Presseschau

Das verstehe, wer will

Die Hamburger „MOPO“ berichtet, dass die Hamburger Finanzbehörde auf 47 Millionen Euro verzichtete. Einfach so. Zu einem Zeitpunkt, als bereits die Illegalität von Cum-Ex-Geschäften bekannt war (2016), versäumte die Finanzbehörde, ihre Ansprüche geltend zu

Die Hamburger „MOPO“ berichtet, dass die Hamburger Finanzbehörde auf 47 Millionen Euro verzichtete. Einfach so. Zu einem Zeitpunkt, als bereits die Illegalität von Cum-Ex-Geschäften bekannt war (2016), versäumte die Finanzbehörde, ihre Ansprüche geltend zu machen. Die Banken freut es.

Quelle: Mopo

Quelle2: Tagesschau vom 13.02.20