Über uns

Wir stellen uns vor

Die am 18. September 1999 in Erlangen gegründete Schutzgemeinschaft für Bankkunden e.V. vertritt die Interessen der Verbraucher gegenüber Banken und Finanzdienstleistern.

Kern unseres Schaffens ist der Schutz der Verbraucher vor unredlichen Banken und Finanzdienstleistern. Unsere beratende Aufgabe erfüllen wir durch die Verbreitung von Schriften, durch Vorträge und Versammlungen und durch die Einrichtungen von Beratungsstellen. Wir schützen vor Übervorteilung und warnen vor irreführenden Angaben in der Werbung.

Wir leisten umfangreiche Aufklärungsarbeit für Verbraucherinnen und Verbraucher und verfolgen verbraucherschutzwidrige Praktiken von Banken und Finanzdienstleistern unter anderem gerichtlich mit dem Ziel, diese entsprechend den Vorgaben der einschlägigen Europäischen Richtlinien abzustellen.

Mehr erfahren  

Unsere Leistungen

LEISTUNGEN

Profitieren Sie von unserer mehr als zehnjährigen Tätigkeit im Bereich des bankenrechtlichen Verbraucherschutzes! Als Vollmitglied der Schutzgemeinschaft für Bankkunden e.V. erhalten Sie auf Wunsch unter anderem

Mehr erfahren

Vertrauensanwalt

Partner

Rechtsanwälte – Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht
Benedikt-Jansen, Dorst & Kar
Parkstraße 9, 35066 Frankenberg/Eder
Tel.: 06451 – 73710
Fax: 06451 – 737118
E-Mail: info@benedikt-jansen.de
Web: kapitalmarktrecht-fachanwalt.de

Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Bank AG

Anmeldung nun möglich

Die Klage der Schutzgemeinschaft für Bankkunden e.V. gegen die Mercedes-Benz Bank AG ist die erste Musterfeststellungsklage, die im Klageregister des Bundesamtes für Justiz veröffentlicht wurde.

Verbraucher können sich von jetzt an zur ersten Musterfeststellungsklage in Deutschland anmelden.

Unter unserer kostenfreien Telefonnummer  0800 55500999 unterstützen wir betroffene Verbraucher gerne bei der Anmeldung zu unserer Musterfeststellungsklage.

Hier finden Sie unsere aktuelle Presseinformation

Aktiver Verbraucherschutz

Musterfeststellungsklage

Zum 01.11.2018 ist das „Gesetz zur Einführung einer zivilprozessualen Musterfeststellungsklage“ in Kraft getreten. Die Schutzgemeinschaft für Bankkunden e.V. führt daher nun umfassende und weitreichende „Massen-Verbandsklageverfahren“ durch. Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier.

 

Die rechtliche Betreuung unserer Musterfeststellungsklagen erfolgt durch:

Benedikt-Jansen, Dorst & Kar Rechtsanwälte und GanselRechtsanwälte.

 

„Die Herrschenden müssen bewacht werden. Nicht die Beherrschten.“
- Friedrich Dürrenmatt

Ziele der SfB

UNSERE ZIELE

  • Faire Gleichbehandlung aller Bankkunden durch ihre Bank (egal ob arm oder reich). Banken profitieren schließlich von all ihren Kunden.
  • Sofortige Umsetzung verbraucherrechtlicher Vorschriften durch Banken. Dies geschieht momentan leider nur schleppend, oder gar nicht.
  • Sofortige Weitergabe von Zinssenkungen oder Zinsanhebungen an alle Bankkunden. Banken geben Zinsveränderungen zu Gunsten Ihrer Kunden bisher meist nur schleppend, oder gar nicht weiter. 
  • Gesetzlich geregelte Obergrenze für Dispositionskredite.
  • Beendigung des Gebühren- und Zinsmissbrauchs durch Banken. Nach unserer Einschätzung bereichert sich die deutsche Kreditwirtschaft durch die Vereinnahmung ungerechtfertigter…

Mehr erfahren

  • Faire Gleichbehandlung aller Bankkunden durch ihre Bank (egal ob arm oder reich). Banken profitieren schließlich von all ihren Kunden.
  • Sofortige Umsetzung verbraucherrechtlicher Vorschriften durch Banken. Dies geschieht momentan leider nur schleppend, oder gar nicht.
  • Sofortige Weitergabe von Zinssenkungen oder Zinsanhebungen an alle Bankkunden. Banken geben Zinsveränderungen zu Gunsten Ihrer Kunden bisher meist nur schleppend, oder gar nicht weiter. 
  • Gesetzlich geregelte Obergrenze für Dispositionskredite.
  • Beendigung des Gebühren- und Zinsmissbrauchs durch Banken. Nach unserer Einschätzung bereichert sich die deutsche Kreditwirtschaft durch die Vereinnahmung ungerechtfertigter…
Aktuelle Neuigkeiten

NACHRICHTEN

Zum Dauerthema „Negativzins“ sind neue Töne zu hören. „EZB-Zinssenkungen wohl vorbei“ klingt sehr unsicher, aber hoffnungsvoll. Diese Meldung aus der...

Lesen Sie mehr

Nun ist die Zusage aus Brüssel gekommen und die Eigentlich-Pleite-Bank NordLB kann gerettet werden. 3,6 Milliarden Euro ist es den Akteuren wert. Das...

Lesen Sie mehr

Die „Wirtschaftswoche“ meldet am 05.12.2019, dass bald das Vollgeld kommen könnte. Sie vermeidet dabei allerdings den Begriff „Vollgeld“, sondern...

Lesen Sie mehr